Ballenzange mit Rotator (BKR)

Die Ballenzange sind äußerst gut geeignet für das Aufnehmen von rechteckigen Ballen, darüber hinaus lassen sich selbstverständlich auch Rundballen aufnehmen. Die Schiebezangen haben zwei Schieberohre pro Klemmarm,  sprich vier insgesamt. Diese vier Schieberohre sorgen für eine Kraftverteilung über die gesamte Höhe der Zange. Hierdurch können wir die Klemmbügel schlank/schmal halten, wodurch sich die Ballen in einem Haufen bequem absetzen oder aufnehmen lassen. 

Beschreibung

Die BKR ist als Ballenzange geeignet für Bagger, mit oder ohne Dreh-Kipp-Kopf. Durch die Drehvorrichtung lassen sich die Ballen schnell und bequem aufheben und absetzen, auch während des Fahrens. Die Ballenzange ist in zwei verschiedenen Ausführungen lieferbar. Der Unterschied zwischen den beiden Zangen ist der Klemmbereich. Die BKR 2.300 hat einen Bereich von 700-2.300 mm und die BKR 2.600 von 800-2.600 mm. Die Klemmarme sind 800 mm hoch und 1.000 mm lang. Durch diese hohen Klemmarme lassen sich die Ballen stets bequem aufnehmen, sowohl von oben als auch von der Seite.

Die BKR ist standard mit einem Druckbegrenzer ausgerüstet. Das Gewicht von der  BKR beträgt ± 500 KG.

Wenn der Bagger nicht über einen Dreh-Kipp-Kopf verfügt, kann Kemp einen Rotator für die Zange liefern. Der Rotator verfügt über eine Öldurchfuhr für uneingeschränktes drehen, hierdurch werden die Schläuche nicht zum Hindernis.

Die Ballenzange mit Rotator ist erhältlich mit den passenden Anbauteilen für Ihr Fahrzeug (die Anbauteile finden Sie im Dokument Kemp Anbauteile).

Für weitere Spezifikationen, siehe Dokument Produktspezifikationen

Schließen